Rückkehr einer Legende: der BMW M3 DTM

DTM-Rückkehr: BMW Motorsport zeigt M3 DTM Concept Car

DTM-Rückkehr: BMW Motorsport zeigt M3 DTM Concept Car

Fotos: BMW Motorsport

Das Projekt DTM nimmt für BMW massiv an Fahrt auf. Das am vergangenen Wochenende vorgestellte Konzept-Fahrzeug vermittelt einen ersten Eindruck davon, wie der M3 DTM beim Saisonstart 2012 aussehen wird. Allerdings war das Auto nicht der einzige Star anlässlich der Präsentation in der BMW Welt: Mit Andy Priaulx (GB) und Augusto Farfus (BR) präsentierte BMW Motorsport die ersten beiden Piloten, die ab kommender Saison die Farben des Unternehmens in der DTM vertreten werden. Darüber hinaus wurden die ersten Partner von BMW Motorsport für 2012 vorgestellt.

Entwicklungsvorstand Dr. Draeger: ”Mit dem DTM-Comeback kehrt BMW zu seinen Wurzeln zurück. Im Produktionswagensport haben wir in der Vergangenheit viele Erfolge errungen. Ich bin überzeugt, dass wir daran ab 2012 anknüpfen können. Jeder bei BMW Motorsport arbeitet hart, damit wir in der kommenden Saison einen erfolgreichen Einstand feiern werden.” BMW-Motorsport-Direktor Jens Marquardt ergänzte: ”Ein neues Rennsport-Programm auf die Beine zu stellen, kommt einem Puzzle gleich. Nahezu täglich kommen neue Einzelteile hinzu, die wir zu einem großen Ganzen zusammensetzen. Das M3 DTM Concept-Car ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zum Saisonstart 2012. Der Roll-out des Fahrzeugs ist erfolgreich verlaufen, nun starten wir unser Testprogramm auf der Strecke. Andy Priaulx und Augusto Farfus sind als Piloten mit dabei und werden auch 2012 Teil unserer Fahrerbesetzung sein. Sie haben sich mit starken Leistungen im Tourenwagen- und GT-Sport für die DTM empfohlen, und wir sind sicher, dass sie auch in dieser Serie bleibenden Eindruck hinterlassen werden. Natürlich ist es von ebenso großer Bedeutung, dass wir starke Partner mit an Bord haben, von denen wir einige heute bereits präsentieren konnten. Ein Rädchen greift ins andere, so dass wir sagen können: Unsere Vorbereitungen für die Saison 2012 laufen absolut nach Plan.”

Wenn BMW in der kommenden Saison in die DTM zurückkehrt, ist dies zugleich das Comeback einer Legende: Zwischen 1987 und 1992 feierte der M3 in dieser Serie nicht weniger als 40 Siege und über 150 Podestplätze. Der M3 DTM basiert auf der vierten Generation des sportlichsten Serienfahrzeugs aus dem Hause BMW M. Der Startschuss für die Entwicklung der DTM-Version des Autos fiel im Herbst vergangenen Jahres. Das DTM-Reglement für die Saison 2012 sieht vor, dass an allen Fahrzeugen eine bestimmte Anzahl von Einheitskomponenten zum Einsatz kommen muss. So ist gewährleistet, dass die Entwicklungskosten im Rahmen bleiben und deutlich geringer ausfallen als in anderen Top-Kategorien des Motorsports. Dennoch konnten die BMW Motorsport Ingenieure ihre ganze Innovationskraft einsetzen, um sich in Bereichen wie Motor und Aerodynamik möglichst Performance-Vorteile gegenüber der Konkurrenz zu erarbeiten. Das Ergebnis dieser Arbeit ist ein spektakulärer Rennwagen, der die DTM-Fans begeistern dürfte. Der kraftvolle V8-Motor leistet mit dem vom technischen Reglement definierten Luftmengenbegrenzer ca. 480 PS. Das Fahrzeug beschleunigt von 0 auf 100 km/h in rund drei Sekunden. Die Spitzengeschwindigkeit liegt bei ca. 300 km/h.

Priaulx und Farfus stehen als erste Fahrer fest, die den M3 DTM in der Saison 2012 und in der intensiven Testphase pilotieren werden. Beide Piloten kommen mit der Empfehlung von beeindruckenden Triumphen und Titeln in die DTM. Priaulx gewann für BMW die Tourenwagen-Europameisterschaft 2004 und ließ zwischen 2005 und 2007 drei WM-Titel folgen. Mit dem Sieg beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring 2005 und Platz eins in der GT-Klasse beim 12-Stunden-Rennen von Sebring (USA) zu Beginn des Jahres stellte der Rennfahrer von der Kanalinsel Guernsey (GB) auch im GT-Sport seine Klasse unter Beweis. Drei Teams werden im nächsten Jahr für BMW in der DTM antreten: Schnitzer, RBM und RMG. Die genaue Zuordnung der Piloten zu den drei Mannschaften wird zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen. Zunächst arbeiten die Teams und BMW Motorsport Hand in Hand, um die Entwicklung des M3 DTM voranzutreiben.

Kommentare aus der Community

Sie sind nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melden Sie sich über das Formular in der linken Spalte an und schreiben Sie hier Ihren Kommentar!

motorfacts.deAUDI SCENEPORSCHE SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK