Gran Turismo 6

Neuvorstellung: BMW 6er Coupé

Neuvorstellung: BMW 6er Coupé

Neuvorstellung: BMW 6er Coupé

Neuvorstellung: BMW 6er Coupé

Fotos: BMW AG

Große Reisecoupés haben einen festen Platz in der langen Historie der Marke BMW. Vor allem die 1975 eingeführte und bis 1989 gebaute Ur-6er-Baureihe vom Typ E24 gilt seit jeher als Inbegriff für sportliches Fortkommen in überaus gediegenem Ambiente. Nach dem glücklosen Nachfolger, dem 8er Coupé E31 (1989-1999), belebte BMW im Jahr 2003 die magische Ziffer 6 zu neuem Leben. Dies geschah in Form der avantgardistischen Baureihe E63 (Coupé), die auch als Cabriolet (E64) erhältlich war und unverkennbar die extrovertierte Handschrift des ehemaligen BMW-Designchefs Chris Bangles – Stichwort ”Rucksackkofferraum” – trug.

Die neue 6er-Reihe soll die hauseigene Tradition der großen Coupés nun fortführen. Kurioserweise machte das Cabriolet den Anfang. Es wurde bereits im November 2010 präsentiert. Erst jetzt folgt der geschlossene Zweitürer, der äußerlich nahezu identisch mit der Studie ”Concept 6 Series Coupé” ist, welche auf dem Pariser Autosalon 2010 Premiere feierte. Glücklicherweise, möchte man sagen, denn schon das Concept überzeugte mit einer eleganten Linienführung, die vielleicht etwas weniger polarisierend als der Vorgänger, dafür aber wesentlich eleganter daherkommt.

Keine Frage, das neue 6er Coupé, das im Radstand und der Gesamtlänge rund 75, in der Breite rund 35 Millimeter mehr Größe als der Vorgänger vorzuweisen hat, setzt auf dynamisches Understatement. Die unaufgeregte, flach geduckte Karosserie (minus 5 Millimeter) wirkt mit ihren wohl proportionierten Flächen aus jedem Blickwinkel ausgereift und in sich ruhend – gleichwohl wissend, dass der BMW durchaus das Zeug zum Vollblutsportler hat. Dafür gab man ihm hochwertige Farhwerkstechnik und effiziente wie kräftige Motoren mit auf den Weg.

Zum Markstart werden die Varianten 640i und 650i bereitstehen. Beide Modelle werden von Turbo-Ottomotoren angetrieben. Der Sechszylinder im 640i verfügt über 320 PS und 450 Nm, beschleunigt das Coupé in 5,4 Sekunden auf 100 km/h und soll im Mittel (nach EU) 7,7 Liter Kraftstoff verbrennen. Der 650i trägt ein Achtzylinderherz mit 407 PS und 600 Nm in sich, das den Zweitürer in 4,9 auf Landstraßentempo hetzen soll. Für dieses Modell gibt BMW einen EU-Durchschnittsverbrauch von 10,4 Litern an.

Die auf dem Papier hervorragenden Fahrleistungen genießen die Passagiere in einem elegant zugeschnittenen Innenraum, der mit feinem Leder ausgeschlagen ist. Der Armaturenträger – identisch mit dem des Cabrios – ist leicht zum Fahrer geneigt und beherbergt die vom aktuellen 7er und 5er bekannten Black-Panel-Instrumente. Auf Wunsch gibt es auch eine High-End-Audio-Anlage vom dänischen Spezialisten Bang & Olufsen.

Die 6er-Reihe fungierte bei BMW seit jeher als Innovationsträger. Dementsprechend hat die Neuauflage einige technische Schmankerl zu bieten, mit denen das Konkurrenzumfeld bislang noch nicht aufwarten kann. Vor allem die optionalen adaptiven LED-Scheinwerfer mit Kurvenlicht sind in diesem Zusammenhang eine Erwähnung wert.

Ebenfalls ganz neu an Bord ist der so genannte ”ECO PRO”-Modus, der die bekannten EfficientDynamics-Maßnahmen ergänzt. Dabei handelt es sich um eine Art umgekehrte ”Sport”-Taste, deren Betätigung den Motor nicht zu mehr Dynamik sondern zum Sparen verleitet. Das Kennfeld des Triebwerks ändert sich, und die Achstufenautomatik schaltet wesentlich früher hoch, um den Spritkonsum zu senken.

Wie oft Fahrer des neuen 6er Coupés bereit sind, dies auch zu nutzen steht in den Sternen. Schließlich wurde der GT dafür gebaut, jeden Kilometer Freude am Fahren pur zu bieten – auch wenn´s dann etwas öfter zur Tankstelle geht. Letztendlich sollte dies bei einem Grundpreis von 74.700 Euro (640i) beziehungsweise 85.700 Euro (650i) für potenzielle Kunden jedoch kein allzu großes Hindernis bedeuten. Die Auslieferung erfolgt im Herbst.

Weitere Bilder gibt’s in der Galerie!

Von: Marcel Kühler

Kommentare aus der Community

Sie sind nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melden Sie sich über das Formular in der linken Spalte an und schreiben Sie hier Ihren Kommentar!

motorfacts.deAUDI SCENEPORSCHE SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK