Erwischt: Der neue BMW 3er!

Erlkönig am Großglockner erwischt: Der neue BMW 3er

Der neue BMW-3er: Erlkönige drehen ihre letzten Testrunden

Erlkönig am Großglockner erwischt: Der neue BMW 3er

Leserreise: Jasmin und Manuel begegneten den Erlkönigen im Urlaub

Erlkönig am Großglockner erwischt: Der neue BMW 3er

Bleibt sich treu: Die große Design-Revolution wird wohl ausbleiben

Erlkönig am Großglockner erwischt: Der neue BMW 3er

Respektsabstand zum 5er: Der neue 3er wird nur marginal wachsen

Die treuen BMW-SCENE-Leser Jasmin und Manuel staunten nicht schlecht, als sie im Urlaub  – unterwegs mit ihrem 3er E90 – an einem Aussichtspunkt irgendwo am Großglockner die Aussicht genießen wollten: Eine Karawane bestehend aus drei merkwürdig ausschauenden Fahrzeugen schlängelte sich in recht zügigem Tempo die gewundenen Passstraßen hinauf. Jasmin und Manuel fiel umgehend das psychodelische Muster auf, mit dem die Fahrzeuge beklebt waren. Keine Frage: Es musste sich um Erlkönige der Marke BMW handeln!

Die natürliche Neugierde der beiden Auto-Enthusiasten war geweckt. Glücklicherweise machten die getarnten Vorserienmodelle – immerhin drei an der Zahl – direkt neben den beiden Halt. Schnell wurde ihnen klar: ”Das ist der kommende BMW 3er!” Jasmin schnappte sich geistesgegenwärtig ihre Kamera und hielt drauf. Die entstandenen Bilder stellte sie der Redaktion umgehend zu Verfügung, schließlich: ”BMW-Fans sind doch immer neugierig, wenn sich ein Modellwechsel ankündigt, wie der Neue wohl ausschauen wird. Da konnten wir die Fotos doch nicht für uns behalten...”

Trotz der noch recht starken Tarnung, ist es recht gut erkennbar, dass der neue 3er seinen Proportionen grundsätzlich treu bleiben wird. Das heißt: Eine dynamische Front, kräftige Schultern, eine coupéhafte Dachlinie und ein bulliges Heck wird auch den künftigen Topseller im BMW-Programm von seinen Mitbewerbern unterscheiden. Der Kofferraumdeckel fällt, ähnlich wie bei der 3er-Reihe E36, sanft nach hinten ab. Das Heck wirkt dadurch nicht mehr so ”rucksackhaft”, wie noch beim E90. In den Außenspiegel der Erlkönige sind die Seitenblinker untergebracht. Sollte dieses Feature auch in Serienmodellen zu finden sein, wäre dies ein Novum in der langen Historie des BMW 3er.

Die Seitenansicht wirkt trotz der Tarnung noch gestreckter als bei den bisherigen Baureihen. Dies lässt darauf schließen: Die Neuauflage der Bajuwarischen Mittelklasse wird ab der nächsten Generation über einen etwas längeren Radstand verfügen. Der gewonnene Platz im Innenraum dürfte den Fondpassagieren zugute kommen. In der Gesamtlänge wird der neue 3er allerdings nur maßvoll wachsen. Er wird also auch weiterhin einen Respektsabstand zum 5er halten. Vom Design her wird er sich dem großen Bruder jedoch annähern, wie die Steil im Wind stehende Niere – wenngleich sie nur stark getarnt zu sehen ist – und der freiliegende Teil der Rückleuchten suggeriert.

Gewissheit darüber, wie der neue BMW 3er nun wirklich ausschauen wird, erhalten wir indes erst im Herbst, wenn die ersten offiziellen Bilder veröffentlicht werden. Bis es soweit ist, wollen wir Jasmin und Manuel dafür danken, dass sie uns die Bilder von den Erlkönigen zur Verfügung gestellt haben!

Von: Marcel Kühler

Kommentare aus der Community

Sie sind nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melden Sie sich über das Formular in der linken Spalte an und schreiben Sie hier Ihren Kommentar!

motorfacts.deAUDI SCENEPORSCHE SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK