Die kleine Hexe

BMW 316i Touring ”Design Edition” (E30), Baujahr 1991

BMW 316i Touring ”Design Edition” (E30), Baujahr 1991

BMW 316i Touring ”Design Edition” (E30), Baujahr 1991

BMW 316i Touring ”Design Edition” (E30), Baujahr 1991

Fotos: Marcel Kühler

Es bedarf schon einer großen Portion Enthusiasmus, sein komplettes Privatleben einem einzigen Hobby unterzuordnen. Sei es nun der stete Ausbau einer Modelleisenbahn-Landschaft, das Stählen des Körpers im Fitnessstudio oder eben das saisonale Szene-Leben mit dem eigenen Auto – ernsthaft verfolgt, verschlingen solche Aktivitäten jede Menge Zeit und zuweilen auch Geld. Dafür entschädigen sie wiederum mit unvergesslichen Erlebnissen. Davon kann auch Maren Marquardt ein Liedchen singen. Denn seit mittlerweile über 15 Jahren fester Bestandteil der quer durch Deutschland tourenden BMW-Gemeinschaft, hat sie einen reichen Erfahrungsschatz an schönen oder interessanten Situationen, von denen sie berichten kann: ”Ja mei, da gab es so viele Erlebnisse. Schön war zum Beispiel, als ich mal auf einem Opel-Treffen war und mein erster BMW – ein zweitüriger E30 – öfter fotografiert wurde, als die ganzen Opel drumherum. Lustig war auch, als 2003 in Kaiserslautern der BMW M3 GTR-Nachbau von einem Ami vom Gerichtsvollzieher abgeholt wurde. Der hatte bei Dolate Motorsport die Rechnung nicht bezahlt und wollte sich wohl wenige Tage später in die USA absetzen. Und total rührend fand ich, als mir alle Anwesenden dieses Jahr auf unserem Nachttreffen ein Ständchen gesungen haben. Ich habe dort in meinen Geburtstag reingefeiert. Die Streetstylers haben mir sogar einen Kuchen gebacken. Das war schön”, erinnert sich Maren gerne an diese Ereignisse zurück.

Ihr treuer Begleiter auf ihrer sommerlichen Deutschland-Tournee – neben Lebensgefährte Peter – ist die meiste Zeit über ein 525td Touring der Baureihe E34, den sie ihrem alter Ego, ”Purple Witch”, entsprechend aufgemacht hat. Den großen Kombi haben wir bereits in BMW SCENE 04/07 ausführlich vorgestellt. Allerdings hat sie noch ein weiteres Münchner Fabrikat in der heimischen Garage stehen – quasi eine ”kleine Hexe”. Den damit gemeinten 316i Touring kaufte Maren 2006, um alltäglich zur Arbeit zu fahren. Der große Vorteil des Bajuwaren, den sie für knapp über 2.000 Euro bei Ebay ”geschossen” hat: Der Vorbesitzer hatte bereits eine LPG-Autogasanlage nachrüsten lassen, wodurch die Betriebskosten äußerst gering ausfielen. Aber auch dieses Fahrzeug konnte sich ihrer Hexenkunst, dem Tunen von Automobilen der Marke BMW, nicht widersetzen.

Die in ”Daytonaviolett” lackierte Karosserie des 3ers war 1993 ohne das M-Technik-II-Paket ausgeliefert worden, so dass Maren dieses kurz nach dem Kauf nachrüstete. Darüber hinaus gab es für sie am Body nur Details zu verbessern: Die Front erhielt mittels in Wagenfarbe lackierter Nieren und schwarzer Hella-Scheinwerfer samt Kamei-Blenden etwas mehr Eigenständigkeit. Die klobigen Außenspiegel mussten ihren Platz zugunsten elektrisch verstellbarer und beheizbarer M-Look-Spiegeln von Hagus räumen. Aber die die Türen haben noch eine weitere Besonderheit zu bieten: Die Türgriffe mit ”Maren”- beziehungsweise ”Peter”-Gravur waren Überbleibsel des weitreichend getunten M3 E30, den Maren einmal besessen hat. Außerdem tauschte die BMW-Enthusiastin die Markenembleme gegen solche im M-Look aus. Schwarze Rückleuchten und verspiegelte Scheiben hinten markieren den vorläufigen Abschluss der Karosserie-Modifikationen.
Da es sich bei dem E30, wie eingangs erwähnt, um ein möglichst günstig zu bewegendes Alltagsfahrzeug handelt, sah Maren von leistungssteigernden Eingriffen in die Technik ab. Dass die 1,6 Liter große, zuverlässige Vierzylinder-Maschine bereits rund 300.000 Kilometer hinter sich hat, sieht man ihr nicht im geringsten an. ”Schuld” daran ist mit Sicherheit der Umstand, dass im sauberen Motorraum diverse Teile entweder lackiert oder durch eine gehörige Abreibung auf Hochglanz getrimmt worden sind.

Aber auch im Bereich des Fahrwerkes hat sich etwas getan. Die gelernte begeisterte Hobby-Schrauberin montierte Bilstein-Sportstoßdämpfer und kombinierte sie mit Tieferlegungsfedern der Marke Eibach. Den Kontakt zur Straße stellen Infinity-Reifen in 205/50 R16 und 225/45 R16 her, die auf veredelten Einteilern von Azev sitzen. Die bekannten, 7,5J und 9J x 16 Zoll großen A-Felgen erhielten nachträglich ein hochglanzpoliertes Außenbett und einen in Wagenfarbe lackierten Stern.

Da es sich bei dem 3er um ein Exemplar aus der ”Design-Edition” handelte, hielten sich die Veränderungen im Inneren in Grenzen. Schließlich waren diese Sondermodelle, die das Ende der Baureihe E30 einläuteten, bereits ab Werk mit einer besonders schönen, zur Außenfarbe passenden Stoffausstattung inklusive Sportsitze versehen worden. Dementsprechend beschränkte sich die Fränkin darauf, ein paar schicke Accessoires ins Interieur zu packen. Darunter Alu-Pedale, Alu-Ringe für Instrumente und Heizungsregler, eine Schaltmanschette im M-Design, individuelle Fußmatten in ”Purple Witch”-Optik sowie einen verchromten Handbremshebel. Darüber hinaus ließ sie die Instrumente verzieren und rüstete elektrische Fensterheber (vorn und hinten) sowie eine Sitzheizung nach. Ebenfalls ein Airbrush trägt der Aschenbecher: ”Das habe ich auf meinem allerersten BMW-Treffen damals in Kassel machen lassen. Der Aschenbecher hatte ich auch schon in meinem M3”, erzählt Maren. Eine moderat mit JVC-CD-Radio, Magnat-Verstärker und Basskiste erweiterte Audioanlage mit dezent ausgebautem Kofferraum war dann die letzte Maßnahme, die sie ihrer ”kleinen Hexe” angedeihen ließ.

Und geht es nach der 36-Jährigen wird es dabei auch bleiben, denn für zwei Projektautos fehlt ihr eindeutig die Zeit. Schließlich besucht Maren nicht nur Treffen, sie ist selbst auch Gastgeberin – und zwar eine Hervorragende. Wer sich selbst davon überzeugen möchte, sollte am 14. Mai 2011 nach Gollhofen ins Frankenland fahren. Dann steigt Marens weiß-blauer ”Hexentanz” bereits zum 11. Mal.

Weitere Infos zu diesem Fahrzeug gibt ´s in BMW SCENE Ausgabe 01/11!

Von: Marcel Kühler

Kommentare aus der Community

Sie sind nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melden Sie sich über das Formular in der linken Spalte an und schreiben Sie hier Ihren Kommentar!

motorfacts.deAUDI SCENEPORSCHE SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK