Concept Active Tourer: Revolution für die ganze Familie

Fotos: BMW AG

So sieht er also aus, der erste Van der Marke BMW. Lange Zeit wurde darüber spekuliert, ob die typischen Markenwerte sich mit dem häufig biederen Designkonzept eines praktischen Familienvehikels vereinbaren lassen. Die äußerlich seriennahe Studie ʺConcept Active Tourerʺ zeigt: BMW und Van, das passt ganz wunderbar!

Die zuständigen Designer haben es geschafft, die typische Sportlichkeit, die Münchner Premium-Fahrzeuge seit jeher auszeichnet, auf dieses Segment zu übertragen. Kurze Überhänge, ein langer Radstand (2.670 Millimeter), dynamische Linien, eine aggressive Front, der obligatorische ʺHofmeister-Knickʺ und spannende Details, wie der Dachspoiler oder die ʺAerobladesʺ neben der Heckscheibe prägen den Auftritt des Fünftürers.

Mit seinen Abmessungen gehört der 4,35 Meter lange, 1,83 Meter breite und 1,56 Meter hohe Active Tourer zu den Kompaktvans und zielt auf die Käuferschicht, die bislang eine Mercedes B-Klasse oder einen VW Touran bevorzugt hat. BMW verspricht sowohl im Innen- als auch im Laderraum großzügige Platzverhältnisse.

Dass die Münchner den berühmten Reihensechszylinder nach und nach aus seinen Autos verbannen, ist für gusseiserne Markenfreunde nur schwer zu verdauen. Nun müssen sie abermals mentale Stärke beweisen: Der Münchner Van wird über die Vorderachse angetrieben! Beginnt damit möglicherweise die Abkehr von einer weiteren weiß-blauen Grundfeste? Der Heckantrieb war und ist schließlich eines der wesentlichen Merkmale, die die sprichwörtliche Freude am Fahren überhaupt erst ausmachen. Gerüchte, wonach die nächste 1er-Generation ebenfalls auf Frontantrieb setzt, wollen jedenfalls nicht verstummen, im Gegenteil!

Für einen praxisorientierten Van bringt das unter Fahrdynamikjüngern zurecht verpönte Konzept indes einen entscheidenden Vorteil mit sich: Der üppige Kardantunnel im Innenraum entfällt, so dass hier mehr Platz zur Verfügung steht. Das Concept Active Tourer ist als Plug-in-Hybrid ausgelegt. Erstmals in einem BMW kommt ein Dreizylinder-Turbo-Benziner zum Einsatz. Unterstützt wird das quer eingebaute (ein weiteres Novum für einen BMW) Aggregat von einem Elektromotor, der auf die Hinterachse wirkt und die Fuhre über eine Distanz von 30 Kilometer auch allein antreiben kann.

190 PS gibt BMW als kombinierte Systemleistung für den ʺeDriveʺ genannten Antrieb an. Damit soll der Van in unter acht Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h sprinten und bis zu 200 km/h schnell sein. Den Durchschnittsverbrauch gibt mit reichlich optimistischen 2,5 Litern auf 100 Kilometern an, was einen CO2-Ausstoß von weniger als 60 Gramm pro Kilometer entspräche...

BMW Concept Active Tourer: Der Van wird der erste BMW mit Frontantrieb

BMW Concept Active Tourer: Die Designer haben den ersten BMW-Van sportlich gezeichnet

BMW Concept Active Tourer: Der Fünftürer verfügt über eine kraftvolle Front

BMW Concept Active Tourer: Auch die Seitenansicht wirkt überaus dynamisch

BMW Concept Active Tourer: Die Studie besitzt ein spezielles Panorama-Dach

BMW Concept Active Tourer: Sein Hybrid-Antrieb soll sehr sparsam ausfallen

BMW Concept Active Tourer: Der Innenraum soll viel Platz bieten

BMW Concept Active Tourer: Die Akkus lassen sich an der Steckdose aufladen

BMW Concept Active Tourer: aggressive Front nach Art des Hauses

BMW Concept Active Tourer: kraftvoller Heckabschluss mit großen Leuchten

BMW Concept Active Tourer: Die Länge beträgt 4,35 Meter

BMW Concept Active Tourer: Mit 1,56 Meter ist der BMW-Van relativ flach

BMW Concept Active Tourer: Die Fensterflächen sind groß ausgefallen

BMW Concept Active Tourer: ausgeprägte, hochglänzende Doppelniere

BMW Concept Active Tourer: Die Stidie steht auf 20-Zoll-Rädern

BMW Concept Active Tourer: Anschluss für das Stromkabel

BMW Concept Active Tourer: luftiges Interieur mit edlen Materialien

BMW Concept Active Tourer: Bis zur Serie wird sich hier gewiss noch einiges ändern

BMW Concept Active Tourer: Der Innenraum ist fünfsitzig ausgelegt

BMW Concept Active Tourer: Entertainment gibt es auch in Reihe zwei

BMW Concept Active Tourer: virtuelles Anzeigenkonzept

BMW Concept Active Tourer: virtuelles Anzeigenkonzept

BMW Concept Active Tourer: letzte Handgriffe am Innenraum

BMW Concept Active Tourer: "Aeroblades" als aerodynamische Hilfsmittel

Von: Marcel Kühler

Kommentare aus der Community

Sie sind nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melden Sie sich über das Formular in der linken Spalte an und schreiben Sie hier Ihren Kommentar!

motorfacts.deAUDI SCENEPORSCHE SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK