Auf dem Highway wär´ die Hölle los!

Highway-Patrol in Germany: BMW 840Ci E31

Highway-Patrol in Germany: BMW 840Ci E31

Highway-Patrol in Germany: BMW 840Ci E31

Fotos: Marcel Kühler

Eigentlich fragt man sich als BMW-Enthusiast jedes Mal, wenn man einen 8er sieht, warum das Fahrzeug eigentlich kein Verkaufsschlager war. An der Optik jedenfalls kann es wohl kaum gelegen haben, dass sich während der zehnjährigen Bauzeit nur etwa 30.000 Käufer für das Coupé begeistern ließen. Die elegante Linienführung weiß schließlich auch 22 Jahre nach seinem Stapellauf – ja, das ist wirklich schon so lange her – zu begeistern. ”Vielleicht war der 8er seiner Zeit einfach voraus”, wagt Axel von der Linden einen Erklärungsansatz.

Er selbst ist schon lange ein glühender Anhänger des großen Zweitürers. An ein eigenes Exemplar wagte er jedoch eine geraume Zeit nicht zu denken. Zu hoch waren die Einstandspreise des luxuriösen Gran Turismos. Irgendwann aber hatte auch dieses Oberklasse-Fahrzeug mit massivem Wertverfall zu kämpfen, so dass es für Normalverdiener interessant wurde. Axel erfüllte sich seinen Wunsch nach einem eigenen E31, wie der 8er intern genannt wurde, in Form eines 1994 gebauten 840Ci mit guter Ausstattung, den er im Mai 2009 erwarb. Im Anschluss flossen weitere Devisen in diverse kleinere Reparaturen, vor allem jedoch in interessante Individualisierungen. An der in ”Orientblau metallic” lackierten Karosserie fielen sie zwar dezent, aber dennoch wirkungsvoll aus.

Die ohnehin schon flache Front wird durch einen Rieger-Schürzenansatz noch weiter Richtung Boden gezogen. Am Heck sorgen eine original 850-CSi-Schürze mit prägnantem Diffusor und eine M-Technik-Abrisskante auf dem Kofferraumdeckel für mehr Sportlichkeit. Einen Hauch M3 E92 beziehungsweise CSL E46 verströmt das Dach, welches Axel mit einer Folie im Kohlefaserlook überklebt hat. Für mehr Fahrdynamik ersetzte er überdies die originalen Federbeine durch ein Sportfahrwerk von Hartge. Von dem selben Veredler stammen die dreiteiligen 19-Zoll-Felgen, die mit den wuchtigen Hankook-Reifen in 255/40 ZR19 vorn und 275/35 ZR19 hinten die Radhäuser ausfüllen. Dahinter verrichtet eine Brembo-Bremsanlage zuverlässig wie vehement ihren Dienst.

Zu Beginn der Saison 2010 überraschte Axel seine Freunde vom BMW-Voten-Forum mit einer ganz außergewöhnlichen Idee: Er modellierte sein Coupé zu einem ”Polizei”-Auto nach Vorbild der Las Vegas Highway Patrol um. Authentische Folien und Schriftzüge, ein programmierbares Leuchtschriftband in der Heckscheibe sowie Signalleuchten in Rot und Blau, die im Grill und in der Frontscheibe untergebracht wurden, dienten als Hilfsmittel. Ausgestellt wurde das Fahrzeug in diesem Zustand erstmalig auf dem BMW-Day in Verl-Kaunitz. Damals verfügte der Viersitzer noch über die schwarze Montanaleder-Ausstattung mitsamt Sportsitze, mit der es Anno 1994 vom Band gelaufen war. Mittlerweile machen es sich Axel und seine Gäste an Bord auf einer schwarz-grauen 850-CSi-Ausstattung bequem.

Außerdem verfügt der Innenraum über ein Hartge-Alcantara-Lenkrad, Hartge-Einstiegsleiten, einen Audiovox-DVD-Tuner mit ausfahrbarem Bildschirm und ein Bose-Lautsprechersystem. Wenngleich letzteres doch große Mühe hat, mit dem betörenden V8-Klanggewitter mitzuhalten, das aus vier Rohren am Heck entweicht. Schließlich wird das Verbrennungsgeräusch von einer aus Rennkatalysatoren von Magnaflow, einem Engl-X-Rohr und einem Remus-Endschalldämpfer zusammengestellten Abgasanlage akustisch massiv verstärkt.

Der ab Werk 286 PS starke Achtzylinder ist dank einiger weiterer Modifikationen seinerseits durchaus in der Lage, dem lautstarken Auftritt auch Taten folgen zu lassen. Axel gibt 330 PS zu Protokoll, die das Triebwerk nach der Montage scharfer Nockenwellen und einer Optimierung durch den belgischen Betrieb Kempower leisten soll. Vermeintlichen Ganoven fällt es angesichts dieser Power sicherlich schwer, dem großen ”Police”-Coupé auf und davon zu fahren.

Apropos ”auf und davon”: Es ist gut möglich, dass der 840Ci nicht mehr lange auf deutschen Straßen unterwegs sein wird. Axel will sich in nicht allzu ferner Zukunft einen weiteren Lebenstraum erfüllen und mit seiner Familie in die USA auswandern. Die rot-blauen Signallichter seines E31 sollte er dort allerdings besser ausgeschaltet lassen. Denn ansonsten wäre mit Sicherheit nicht nur auf dem Highway die Hölle los!

Weitere Infos und Bilder zu diesem Fahrzeug finden Sie in BMW SCENE Ausgabe 04/11!

Von: Marcel Kühler

Kommentare aus der Community

Sie sind nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melden Sie sich über das Formular in der linken Spalte an und schreiben Sie hier Ihren Kommentar!

motorfacts.deAUDI SCENEPORSCHE SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK