BMW-Treffen Pauls Bauernhof: Landliebe

BMW Treffen Pauls Bauernhof 2011

Perfekter Gastgeber trotz Schlafmangel: Bauer Paul freute sich über den Besucheransturm

BMW Treffen Pauls Bauernhof 2011

Das neue Konzept kam an: Auch ohne Pokalvergabe war der Platz mehr als gut gefüllt

BMW Treffen Pauls Bauernhof 2011

Bald in BMW SCENE zu sehen: Dieses perfekt restaurierte E9 Coupé wurde gerade rechtzeitig fertiggestellt

Bereits am Vorabend vor der eigentlichen Veranstaltung kamen auf dem großen landwirtschaftlichen Betrieb des Bauers Paul Frye rund 230 Fahrzeuge zusammen. Die  berühmt berüchtigte Party, die seit Jahren Freitags stattfindet, macht für viele BMW-Fans den Reiz des urigen Treffen auf dem Lande aus. Und auch diesem Mal ging´s wieder zünftig zu. Entsprechend müde empfing uns Bauer Paul am Samstagmorgen: ”Schön, dass ihr da seid. Wir haben bis sechs Uhr in der früh gefeiert. Es waren schon so viele Leute da – verrückt! Und auch heute: Guckt Euch mal an, was hier wieder los ist”, sprach´s und wurde direkt in ein weiteres Gespräch verwickelt.

Der fröhliche Landwirt ist zurecht stolz auf das Treffen, dass er mit seiner Familie, allen voran Tochter Yvonne, einmal im Jahr auf seinem Gut steigen lässt. Über die Jahre hat es sich von einem Geheimtipp mit gerade einmal 70 Fahrzeugen zu einen der größten Events in der Saison entwickelt. BMW-Fans schätzen die etwas andere Location, die herzliche Gastlichkeit der Veranstalter und die Tatsache, dass auch viele Klassiker ins Münsterland kamen. Letzteres ließ in den vergangenen Jahren jedoch sukzessive etwas nach.

Um den ursprünglichen Charakter des Meeting wieder etwas in den Vordergrund zu rücken, überlegten sich die Organisatoren unter dem Motto ”Wie alles begann...” ein neues Konzept. Die bei den meisten Treffen obligatorische Pokalvergabe wurde kurzerhand gestrichen. Stattdessen sollte eine Art ”Bauern Olympiade” mit landwirtschaftlichen Disziplinen für Kurzweil sorgen. Zu den teils kniffligen Herausforderungen gehörten Wissenstests, Schätzaufgaben oder auch das Traktorpulling (Mensch zieht Maschine). Die rege Teilnahme der Besucher zeigte, dass das Konzept gut angenommen wurde.

Zumal die Nottulner BMW-Freunde einige altgediente Merkmale beibehalten hatten. So sorgten sie auch in diesem Jahr dafür, dass es wieder schmackhafte Verpflegung in Form von Bauern-Frühstück, selbstgebackenem Kuchen oder Grillgut zu zivilen Preisen gab. Und auch das traditionelle Gastgeschenk blieb den einfahrenden Besuchern erhalten – soviel Tradition muss schließlich sein!

Weitere Bilder gibt es in der Galerie!

Von: Marcel Kühler

Kommentare aus der Community

Sie sind nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melden Sie sich über das Formular in der linken Spalte an und schreiben Sie hier Ihren Kommentar!

motorfacts.deAUDI SCENEPORSCHE SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK