Traumhaft offen

Das neue BMW 6er Cabrio

Das neue BMW 6er Cabrio

Das neue BMW 6er Cabrio

Das neue BMW 6er Cabrio

Fotos: BMW AG

BMW setzt die jahrzehntelange Tradition der Cabrios fort und wird im Januar 2011 auf der Auto Show in Detroit das neue 6er Cabrio präsentieren. Es soll die Wünsche anspruchsvoller Automobil-Ästheten mit ausgeprägtem Sinn für sportlich ambitionierte Fahrfreude erfüllen. Im Kreis besonders exklusiver Cabrios des Premium-Segments beeindruckt der 2+2-Sitzer laut Hersteller mit den effizientesten Motoren, der fortschrittlichsten Fahrwerkstechnik und den innovativsten Ausstattungsmerkmalen für Komfort, Infotainment und Sicherheit.

Die lange Motorhaube, der zurückversetzte Fahrgastraum, der lange Radstand und die flache Brüstungslinie bestimmen die typischen Proportionen eines Cabrios von BMW. Beim neuen 6er Cabrio werden sie mit einem klassischen Textilverdeck in charakteristischer Finnen-Optik kombiniert. Kraftvoll modellierte Flächen und die vorwärts strebende Dynamik der Linienführung sollen bereits im Stand souveräne Fahreigenschaften symbolisieren. Das luxuriöse Ambiente im Innenraum zeigt die markentypisch fahrerorientierte Cockpitgestaltung und vermittelt exklusive Geborgenheit für Beifahrer und Fondpassagiere.

Für das neue 6er Cabrio stehen zur Markteinführung im Frühjahr 2011 zwei Antriebseinheiten zur Wahl. Das Achtzylinder-Triebwerk des 650i leistet 407 PS. Für den 640i wurde eine exklusive Variante des Reihensechszylinders mit  TwinPower Turbo, Direkteinspritzung und Valvetronic entwickelt, die 320 PS mobilisiert. Beide Motoren werden serienmäßig mit einer Achtgang-Sport-Automatik kombiniert. Das 640i Cabrio kostet 83.300 Euro und das 650i Cabrio steht mit 94.300 Euro in der Liste.

Als modellspezifisches Merkmal verfügt das neue 6er Cabrio, wie schon der Vorgänger, über ein elektrisch angetriebenes Textilverdeck in eigenständiger Optik. Das in seinen Akustikeigenschaften und hinsichtlich der Steifigkeit seines Gestänges nochmals optimierte, mehrlagige Verdeck bietet eine hervorragende Wärmedämmung und damit die Voraussetzungen für einen komfortablen Ganzjahreseinsatz. Für ein unverwechselbares Erscheinungsbild sorgen die an den Fahrzeugflanken in den Heckbereich ragenden Finnen, die noch intensiver als beim Vorgängermodell die elegant gestreckte Silhouette betonen. Der Übergang der Dachlinie ins Heck verläuft dadurch ähnlich sanft wie bei einem Coupé. Die direkt hinter den Fondsitzen positionierte, aufrecht stehende und beheizbare Glasheckscheibe fährt unabhängig vom Verdeck nach unten.

Das automatische Öffnen und Schließen des Verdecks kann serienmäßig mithilfe einer Taste auf der Mittelkonsole aktiviert werden. Der optionale Komfortzugang ermöglicht eine Aktivierung per Fernbedienungstaste auf dem Fahrzeugschlüssel. Der Öffnungsvorgang beansprucht 19, der Schließvorgang 24 Sekunden. Beide können auch während der Fahrt bei Geschwindigkeiten von bis zu 40 km/h ausgelöst werden.

Weitere Bilder vom neuen 6er Cabrio gibt´s in der Galerie!

Von: Auto-Reporter.net

Kommentare aus der Community

Sie sind nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melden Sie sich über das Formular in der linken Spalte an und schreiben Sie hier Ihren Kommentar!

motorfacts.deAUDI SCENEPORSCHE SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK