M6 Gran Coupé: Lückenfüller

Fotos: BMW AG

Wie schon das Coupé und das Cabriolet, wird der viertürige M6 von einem Turbo-Achtzylinder mit 560 PS angetrieben. Bis zu 680 Newtonmeter gibt das Triebwerk frei. Dergestalt motorisiert sprintet der elegante Viertürer in nur 4,2 Sekunden aus dem Stand auf einhundert km/h. Die Endgeschwindigkeit liegt standardmäßig bei elektronisch abgeregelten 250 km/h. Mit dem optionalen M-Driver´s Package, das ein Fahrsicherheitstraining beinhaltet, darf die flache Limousine 305 km/h rennen.

Äußerlich ist das stärkste Gran Coupé an den dynamischeren Schürzen und Schwellern sowie an den 20-Zoll-Rädern erkennbar - und natürlich an der M-typisch vierflutig ausgeführten Abgasanlage. Die Dachhaut besteht, wie beim Coupé, aus Karbon, welches lediglich mit einer Klarlackschick überzogen wurde. Und auch der Heckdiffusor-Einsatz besteht aus Sichtkohlefaser.

Die Innenausstattung ist reichhaltig und exklusiv. So gehören Annehmlichkeiten, wie eine erweiterte Merino-Lederausstattung, eine Zweizonen-Klimaautomatik oder auch das Radio "Professional" mit HiFi-Lautsprechersystem zum serienmäßigen Auslieferungsumfang. Dies soll indes nicht heißen, dass es für das M6 Gran Coupé keine Sonderausstattungsliste gibt. Im Gegenteil, sie ist seeeeeeeehr lang...

 

Von: Marcel Kühler

Kommentare aus der Community

Sie sind nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melden Sie sich über das Formular in der linken Spalte an und schreiben Sie hier Ihren Kommentar!

motorfacts.deAUDI SCENEPORSCHE SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK