F1 2012: Highlight für virtuelle Rennfahrer

Codemasters liefert mit "F1 2012" ab sofort die alljährliche Runderneuerung der beliebten Rennspiel-Reihe. Dementsprechend sind alle Teams und Fahrer auf dem aktuellsten Stand. Auch sämtliche Strecken, auf denen die Formel 1 in diesem Jahr ausgetragen wird, sind in "F1 2012" realitätsnah nachgebildet. Sogar die die brandneue Rennstrecke "Circuit of the Americas" in Austin, Texas, ist bereits enthalten.

Als Spielmodi setzt "F1 2012" auf aus altbewährten und neuen Elementen: So hat der Spieler einmal mehr die Möglichkeit, in dem bekannten Karrieremodus, bei dem er zunächst in einem der "kleineren" F1-Team anheuert, eine gesamte Saison zu bestreiten. Die Rennlänge ist dabei - wie bisher auch - frei wählbar. Auf die bereits aus den Vorgängern bekannte "Koop-Weltmeisterschaft", einen Splitscreen-Modus für 2 Spieler oder einen Online-Multiplayer-Modus für 16 Spieler muss der Spieler ebenfalls nicht verzichten.

Als Neuerungen stehen darüber hinaus die "Season Challenge" und der "Champions-Modus" zur Verfügung. In der "Season Challenge" starten Spieler bei einem rangniedrigen Team und bestimmen einen Rivalen, von dem sie glauben, dass sie ihn besiegen können. Durch Siege gegen den Rivalen in einer Reihe von Rennen verdienen sich die Spieler einen Platz in einem besseren Auto. Im "Champions-Modus" tritt der Spieler nacheinander gegen die sechs derzeit aktiven F1-Weltmeister (Kimi Räikkönen, Lewis Hamilton, Jenson Button, Fernando Alonso, Sebastian Vettel und Michael Schumacher) an - quasi eine Art virtuelles "Race of Champions"!

Besonders gelungen: der atmosphärische Einstieg in das Game. Der Spieler muss zunächst einen so genannten "Young Drivers Test", also einen kompletten, auf einen Neuling zugeschnittenen Testtag bei einem Team seiner Wahl absolvieren. Im Rahmen dieses schön inszenierten Tutorials auf der Rennstrecke in Abu Dhabi erlernt der Neuling die wesentlichen Steuerungselemente und macht behutsam bekanntschaft mit der Fahrphysik des Spiels, die sich beim ersten Antesten als schnell erlernbar und logisch nachvollziehbar herausgestellt hat.

"F1 2012" ist ab sofort für Sonys PlayStation 3, Microsofts xBox 360 und den PC erhältlich.

Von: Marcel Kühler

Kommentare aus der Community

Sie sind nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melden Sie sich über das Formular in der linken Spalte an und schreiben Sie hier Ihren Kommentar!

motorfacts.deAUDI SCENEPORSCHE SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK